Milchtechnologe/in

Wenn du wissen willst, wie die Kulturen entstehen, die z.B. aus der Milch den Joghurt machen, dann bist du bei uns genau richtig. Bei uns werden u.a. Starterkulturen für die Milch- und Fleischindustrie hergestellt. Wir bringen dir alles bei, was du zur Steuerung und Überwachung von Produktionsprozessen brauchst. Später wirst du für den kompletten technischen Ablauf mitverantwortlich sein. Wenn du Interesse an Technik und Funktionsweisen von Geräten, Maschinen und Anlagen hast, dann bewirb dich bei uns.

Auf einen Blick

   

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss oder (Fach)Hochschulreife

Ausbildungsbeginn
1. August

Danisco-Auszubildende der Milchtechnologie sind viel auf den Beinen, denn sie sind an allen Herstellungsschritten von Starterkulturen für die Milch- und Fleischindustrie beteiligt. In der Ausbildung lernen die Milchtechnologen und Milchtechnologinnen alles, was sie zur Steuerung und Überwachung der Produktionsprozesse brauchen. Sie bereiten die Arbeitsprozesse vor, nehmen Maschinen und Anlagen in Betrieb, reinigen und rüsten sie auch um. Daher sollte ein Interesse an Technik und den Funktionsweisen von Geräten, Maschinen und Anlagen vorhanden sein. Auch das regelmäßige Probenziehen für eine Mikrobiologische Untersuchung gehört zum Aufgabenbereich des Milchtechnologen.

Mein Name ist Levke und ich mache eine Ausbildung zur Milchtechnologin bei DuPont Danisco. Die Kulturen, die für die Herstellung von Joghurt oder Käse gebraucht werden, züchten wir in unserer Produktionsanlage. Hier ist auch mein Arbeitsplatz.

Bevor ich die Anlage betrete, muss ich – wie alle Mitarbeiter auch – durch die Hygieneschleuse. Wir reinigen auch alle Materialien und Behälter. Es ist sehr wichtig, dass keine Verunreinigungen in die Anlagen mitgebracht werden. Sie könnten ganze Produktionschargen unbrauchbar machen.

Die Kulturen lagern in sogenannten Cryotubes. Die kleinen Röhrchen enthalten 1,8 Milliliter der aktiven Mikroorganismen. Vermehrt werden sie zunächst in temperierten Wasserbädern. Je weiter die Anzahl der Bakterien steigt, müssen sie in immer größere Behälter, so genannte Fermenter, umgefüllt werden.

Ich bin Christin, ebenfalls angehende Milchtechnologin. Unsere Produktionsanlage ist in drei Abteilungen aufgeteilt: die Impfabteilung, die Pelletierabteilung und den Fermenterraum. Rund 45.000 Liter passen in unseren größten Edelstahltank. In den Behältern herrschen optimale Wachstumstemperaturen. Zwei bis 48 Stunden brauchen die Kulturen, bis das Wachstum abgeschlossen ist.

Mein Name ist Hauke und ich habe meine Ausbildung zum Milchtechnologen abgeschlossen. Nun arbeite ich fest bei DuPont Danisco. Auch das Saubermachen der Anlagen gehört zum Job dazu. Hier dürfen Keime keine Gelegenheit bekommen, sich zu verbreiten. Wir legen großen Wert auf Reinheit und hohe Produkt- und Qualitätssicherheit.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.